TRICKS

CRTC

Wettkampf.

Klein aber ohol!!

Der deutsche Meister 1984 Helikopter-Punkte-

im

De)

(a 27

Demzuau 6253

15

2 52 EI EREEE VERETREE

a SS en Ze

7

BEER 2 | EEE ) VEREERE

SEE ENEELER ERTERE:

JULI/AUGUST 1984

Te

4

© 9 _ I zT m < 2 5

KURS

RER KEN

BI EEE TERREN ae % Eh

ER

Tandy Modell 100

Jahrgang

5

Nr. 4/84-

TEST ASSEMBLER

ame Wir haben di tollsten

Programme...

Von unserem Super-Software-Programm sollten auch Sie profitieren!!! Denn wir haben die fantastischsten Spiele und die tolisten Hilfspro- gramm&l!! Wir haben die Programme, die Sie haben sollten!!!

nn CHESS MAGHINE Das neue Schachprogramm, mit der ganz tollen Grafik. Sowas haben Sie noch nie ge- ELIKOPTER sehen! Höchstens bei Computer mit Super-Hochauflösender Grafik! Und der ww: ar Clou. CHESS MACHINE gibt Kommentare zu Ihrem Spiel. Damit Sie endlich einmal ® Bo El wissen was Sie richtig, und was Sie falsch machen! Sieben Spielstufen ! Preis auf Cassette: 59,-- DM . Preis auf Diskette: 69,-- DM

SUPER BASIC DER UNGLAUBLICHE NEUE BASIC-COMPILER SUPER BASIC verarbeitet Felder (z. B. DIM B$ (9,9,8) geht!) |! SUPER BASIC ist fast Kompatibel zum Colour Genie Basic! Übersetzte Programme laufen bis zu 300x schneller SUPER BASIC Preis auf Cassette: 89,-- DM Preis auf Diskette: 99,-- DM Mit Disk-Befehlen!!!

SUPER ASSEMBLER DER ASSEMBLER, DER NEUE MASSSTÄBE SETZTI Was Sie mit diesem Assembler alles übersetzen können ist unglaublich I!!! Und die vie- ten Befehle, die der versteht. Die Disk-Version assembliert auf Wunsch direkt von der Diskette (Source-Code bis 170K!}) |

Preis auf Cassette: 89,-- DM Preis auf Diskette: 99,-- DM

_ HELIKOPTER Retten Sie die armen hilflosen Menschen! Versuchen Sie den weißen Elefanten zu IREBIRD überfliegen. HELIKOPTER Das Spiel, von dem die Fachpresse schwärmt! {Siehe u z. B. Computer Kontakt Nr. 6-7/84) Re ee : Nur auf Cassette lieferbar | Preis: 59,-- DM GORILLA Die fantastische Donkey-Kong Version für Ihr Colour Genie. Mit 10 verschiedenen Bildschirmen | Nur auf Cassette lieferbar! Preis: 49,-- DM FIREBIRD Können Sie die Erde vor den erbarmungslosen Angreifern aus dem All retten??? Super-Action ist garantiert | Nur auf Cassette lieferbar | Preis: 49,-- DM PACBOY Helfen Sie dem kleinen PACBOY vor den hungrigen Gespenstern zu entkommen! Preis auf Cassette: 49,-- DM Preis auf Diskette: 56,-- DM VORTEX Bewahren Sie die Ringe des Saturn vor den Aliens. Schaffen Sie das??? PACBOY Preis auf Cassette. 49,-- DM Preis auf Diskette: 56,-- DM ASTRAY 2 Fliegen Sie den schnellsten Überschalljäger der Erde und vernichten Sie die Angreifer Preis auf Cassette: 59,-- DM Preis auf Diskette 66,-- DM Sie sehen, wir haben für jeden Geschmack etwas zu bieten. Also bestellen Sie noch heute bei: Heinz Hübben, Abt. Software, 5429 Marienfels/Ts.

Versand per Nachnahme. + 5,-- DM Porto Versand per Vorkasse: Frei

Sie auch???

...Ttelgsstaltung:

3429 Marienfals/Ts.

ASSEMBLER. KURS ‚weiter geht 85: nu unseren

ar Bildschirm.

TANDY'S KLEINER "Was.der Tandy Modell 109 leiste.

. ERTC- Tricks . ‚Hier sehen Sie was ae sgeht!

A: en Oftse :Und: Verlag, 5429: Marlenfels/Ts.:.:

Satz: H.: Hübben, Offsatdruckerel u EDFUGCK:

4. Hübben,: Offsetdruckerel ;

erlag, 5429:Marianfels/Ts.

Seite Seite 9 Klasse!

Seite:10

Seite:12

_zeite Y4

GENIE DATA ak mizugeraken, ) Gebrauch davon!

EINKÄUFSFOHRER EDEL- BASIC

a

BLUMEN VERSETZEN ; Fast so knifflig wie. Rubik‘ s Cube ist ‚dieses Puzzle-Spiel um zwei Blumen. : Schaffen Sie es?

| LAUESCHRIFT Diesmal ganz kom

tabel,. mit Maschinen-

Routine, zum Ein au | in eigene Programme. &

Listing. ab

COLOUR TOOL.

Neue Befehle für. Ihr Colour Genie. ‚Und Erklärung, wie man selbst neue. Befehle einbaut.

IMPRESSUM

; ‚Copyright ic): 1984: by: Heinz Hübben, Offset-: :grüuckaref und:Verlag,:5429::Marlenfals EIS: Nachdruck, ‘Vervielfältigung; Übertragung: sor: ! : wie Speicharung:in. :EDV-Anlagen: verboten,

Bauanleitungen: und/oder: Programmen ann für: ‚die, Fehlorfreiheit: ‚keine: Sarantie

.‚Erscheinungsweise: Alle zwei Monate, jeweils ii

am 15. des Monats.

Abonnements: 59,40 DM incl. Porto, Verpak- A

kung und gesetzt. MWSt.

Ei ‚Erfüllungsort: 3429 Marlonfels/Ts.

Gerichtsstand: in: jedam. Fall: gas "Verlag zustängige Gericht.

Manuskripte: Unangeforderte. ‚Mani Kripte werden nur. zurückgesandt. wenn: usralchen- des: Rückporto: beigelegt:

sender erklärt ‚sich durch die. Einsendung m

einer: Veröffentlichung de, :eli DAT.

Datenverlust Kann: Keine: man: werden. Dar: Nachbau unserer Bauanle ungen. und/oder: die :Anwendüng::von:: Pr:

.grammen aus der GENIE DATA erfolgt auf eigene Gefahr, Alle:Mittellüngen arfolgen nur.

BE ‚tar ‚Amateur, und HODDYSZWacke, tertum so:

‚canbezeic| ge frei:von. Schu zrechten! Oritter sind, Be a ralsoh: ohne.

‚Bel: allen ‚Artikel: "Einsendüngen ‘gehen wir. .da-

von aus,.daß der. Verfasser:alle Rechte. ander

Einsendung besitzt, ‚sowie ‚geistiger Eigentü- ; i

::ÖÜber lede Artikel- -Einsandung freien: wir:.unsl:: =... Honorar: Für. jeden gedruckten: Artikel be- zahlen: wir:pro ‚Orucksalte ein Honorar von.

50,7: DM.

Wir. gestatten jedermann, alnen Artikel aus der

GENIE: DATA’ zu entnehmen, und: in. einer nderen. nicht ;kommerziellan, ‚Druckschrift: u:veröffentlichen, 'ünter. der: Bedingung, daß: tüng nichts verändert wird, das:

daß:: ‚ger netreffende: an

‚Moneten- Ede sammelt im unterirdischen Verliess im Schloß Schreckenstein Geldsäcke, ‚denn d a er besonders gerne. An und für sich hätte er ja das schönste Leben und könnte in ‚aller Ruhe den nzen Schatz derer von Schreckenstein klauen, wenn da nicht Hugo Hopper und seine Freunde iren. Hugo Hopper und seine wild gewordenen Kaninchen machen nämlich unserem Ede ganz schön : das Leben schwer. _ önnen Sie unserem Freund Ede helfen, reich. zu werden? Beweisen Sie Ihr ganzes spielerisches Können in ‚diesem wirklich tollen Spiel mit fantastischer Grafik und unheimlich gutem sound! Verliess in Maschinen-Code, mit Ladegarantie, nur DM 39,-- auf Cassette.

_ Übrigens: In zwei Monaten startet der Verliess- Moneten-sammel-Wettbewerb. Es gibt tolle Sacten ii

zu gewinnen. ‚Also jetzt schon kräftig üben! Ht

Colour

Das COLOUR GENIE BUCH aus unserem Verlag bringt unter anderem: Neue und alte ROM’'s im Ver- gleich, alle Z80 Maschinenbefehle in übersichtlicher Form, Joysticks-selbst gebaut, was braucht man an Software, wie arbeitet man mit dem Bildschirmsteuerungs-IC, wie programmiert man den PSG

(Programmier. Sound Generator), wie baut man Maschinenpregramme in Basicprogramme ein, alles |

: mit vielen Beispielprogrammen, viel Software zum abtippen, und, und, und ..

Das COLOUR GENIE BUCH von uns müssen Sie haben! Es bringt Ihnen viele Informationen, die Sie : nötig brauchen. Für ‚Anfänger und Profis!

Nur, DM 2: L ‚ferhar ab 1.8.1984

Solour DOS .

Hier ist das Buch für alle Colour Genie Disk-Besitzer. Unter anderem finden Sie hier; a. Einteilung einer Diskette, Formate der Filetypen, der File-Controi-Block, öffnen eines Files, Initial- | sierung, Bytes lesen und schreiben, Datensätze lesen und schreiben, Random-Acces-Routinen, Maschi- nenprogramm. laden und starten, EOF-Werte in der Directory, Laufwerk anwählen und Laufwerk ; testen, Sektoren schreiben, prüfen und lesen, Directory-Sektor lesen und schreiben, ‚Fehlermeldung

I ‚ausgeben, Interrupt-Routinen einfügen und entfernen, Speichereinteilung mit Disk- Basic, Programm- | .beispiele, Kompatibilität mit Video Genie.

Dieses Buch bringt Ihnen alles, was Sie wissen müssen um mit der Floppy. vernünftig umzugehen, _mit vielen Beispielprogrammen in Assembler. Nur DM 29,--. Lieferbar ab sofort! Also gleich bestellen!!!

Bestellen Sie noch heutebei; Haben Sie ein gutes Programm für das Colour Genie? EgalobBasic, | _

Ralf u... Maschinensprache oder compiliert! Wenden Sie sich an uns! Wir alf M. Hübben,

Verlag für Computertechnik, bieten Ihnen für ein gutes Programm ein gutes Honorar! Oder ken-

'Mühlbachstraße 2, nen Sie vielleicht einen Grund, warum Sie sich nicht mit Ihrem

Hobb Mark nebe rdi lien?

5429 Marien fe Ts. y ein paar Mark nebenher verdienen so en

für das Colour Genie mit Copyrights zu kaufen | . Schreiben Sie uns oder rufen Sie an: Telefon 06 2 82

Selbstverständlich sind wir auch daran interessiert, gute Hardware u

_ <CAllnn

GENIE DATA 5

ssembler eil5

‚Herzlich Aillkommen. beim. fünften Teil: unseres GENIE DATA Assemblerkurses. Wie immer, wol-

len wir auch heute wieder am Anfang die Aufga-

ben aus dem letzten Teil besprechen.

: Zuerst einmal sollten Sie folgende Zahlen in’s

___Dezimal-System umwandeln : SBN FA9AH,

BCD3H und 123FH.

Hier. die Ergebnisse ; Ei Be A43A2H = 17314 .E49AH=62618

.BCD3H = 48339 :323FEH = 4671 aren noch Dezimalzahlen. in ‚Hex-Zahlen ‚andeln. Auch hier die ungen 2 63492 = FBOA4H: 4193412 = 3464H 34392 = 8658H 48798 = BEIEH

Sollten Sie mehr als zwei falsche. Ergebnisse haben, N.

dann lesen Sie sich bitte nochmals den Teil 4 de Kurses I in der letzten GENIE DATA durch. Zum Schluss war noch ein Programm : zu en wickeln, daß Hex-Zahlen in Dezimale umrechnet und umgekehrt. Ob Ihr Programm in Ordnung is stellen Sie fest, indem Sie die Zahlen von oben ei . ‚geben und schauen, ob es die korrekten ne

_.CP/M« fähig

ce: Computer Studio GmbH Elisabethstraße 5 u 4600 Dortmund 1 Tel,::02 31528184 za 822631 cccd

GOMPUTERSISTENE

GENIEIM a :64:KB:RAM, 2x720 KB Disk -Speicher, BE Bildschirm 64x 16 oder 80x24 Zeichen, Tas. 80°

Mod: 1:kompatibel

GENIE:16:-Die:16 Bit Sensation Be 8086. CPU; 2 Laufwerke je:360. KB, Farbf, mit. Perfect:Calc, Perfect Text

und Perfect Filer

NEU: TANDY MODELL 100 der tragbare : TR 75.8

COLOUR GENIE Neueste Version. mit Meßinstrument| ER 16 K8 RAM, Microsoft-BASIC & Grafik, 16 Farben.

& 1490, 5

auf Ihrem Farbfernseher, ERS; 80* Mod. t

BASIC kompatibel ato. mit 32 KB RAM

Researcn..

3

Slim Line Laufwerk, 40 Track, SS/DD,

504 K: Byte Speicherkapazität

lim. Line Laufwerk, Doppelfloppy, kompl, ; ‚mit Gehäuse, Netzteil u, Kabel = 1499 m Andere Laufwerke und:Kapazitäten:auf Anfrage lieferbar.

LEFONMODEM Acoustic Coupler AC-3

‚mit FTZ-Nr.:18.13.1801.00

rother HR 15 Tyypenraddrücker der ideale

625

nur 395,- =

. Schönschreibdrucker mit den vielen Kombi-:::. |. nationsmöglichkeiten ;

| ‚Katalog u. Testbericht kostenlos

a zeigt immer auf den Befehl, der als nächstes ausgeführt wird. We also in der Erklä- rung steht: PC =PC + e, bedeutet das, daß zum PC

eine Zahl hinzuaddiert wird. Der Prozessor führt \ : also einen Sprung aus (wie GOTO in Basic). Eu

So, hier aber die Fortsetzung der Übersicht: Sprungbefehle und 1 = erprOgrammsBrUnge Jenn = Penn JRe - PC+e: JEHE)N 2: = =(HL) JRUN 5 N. a PC/PC= an RET - :PC= (SP). RETI. cken aus Interrupt Service © . REIN Rückkehr aus Non-Ma kable- Inter züpt-Service (SP) =

Wirktwie ee Für n ist möglich: 0OH, 08 18H. 20H, 28H, 30H und 38H

:.1920 Pkt. pro. Zeile Zenith Monitor grün Datenrecorder 6019 bitte Datenblatt anfordern) 1, =

Expansion Interface für TRS-80* incl 32 K RAM

Double Density Controller für Tandy:und

:Mideo:Genie::: 16K Erweiterung für Colour Genie

Star. Drucker Gemini-10X, 120 Zisec;::

. bernstein entspiegelt 20

VERBRAUCHSMATERIAL

. BASF Disketten, Qualimetrik, 10 Stück. mit Verstärkungsring.

Verbatim Disketten mit Verstärkunasring

10 Stück, DD, mitorig, Reinig. Set Earbig sortierte Diskettenboxen

Datencassette C.20, BASF-SM ‘Farbbänder für:

„Tandy Line Printer I, iu. vi je : Tandy Line Printer 0.M.: je:

Tandgy DW 2.2: je Epson MX 80 .Je Itoh 8510, 1550 je

2:0Kkt Microline, Star © 02.je _

28 Selten Colour Genie Softwareliste i : ..kostenios anfordern :

6900,- E

5900.- I

..Increment.und:

Ei Decrement (8- Bit) INCr = FSett:

INC (HL) AD = (HL #1

ING AN+I.

(IN+d) = (INA) + Ey DECr Be

NC j En 3C01H). Wie: man sieht is EQU

‚also eine sehr. mächtige. Anw SUNG, ; .. später auf VIDEO beziehen, hät...

denn. überall, wo wir. un

ge drückt wird, und speichert dn SEIl-Code der gedrückten Taste

Register A (welches also wangsläufig auch von ser Routi-

ten wir sonst eine Zahl einsetzen LD

‚müssen. Da: das immerhin, schon

in unserem: kurzen a a dreimal passiert (Zeilen 240,250 n

von der Tastatur. und füllt danach & den Bildschirm mit: diesem ’Ze chen. Wenn Sie sich einmal . voi

stellen, wie lange ein Basic-P gramm dafür brauchen würde

rch EQU gespart.

dann erhalten Sie wieder einmal mi

‚einen. Beweis dafür, ‚daß es sich.

‚lohnt, Assembler zu lernen. Im Ausdruck sind ja scho en Ü ie-Cı

können si

en beit sparen! E

So, die Zeilen 100 bis. 220

müssten jetzt also klar sein. I In Zeile 230 steht, abgesehen N

von dem Label, etwas völlig neues, nämlich CALL 0049H.

; EQU ist kein Maschinenbefeh . sondern eine Anweisung an Ns

ne der::: : SOSUB in Basic. Er: ruft ein Un- ...terprogramm auf. Dieses Unter- programm muß mit dem Befenl

. RET. (Return) abgeschlossen sein.

ä Nach ‚RET. wird unser en 5

:CALL das gleiche : bewirkt,

ist: ein. neuer. Befehl, wie:

= und: 260):;hätten wir: also drei Än: 1. derungen beim Übertragen ds is- Programmes vom:::Golour. Gene ‚auf das Genie gehabt. Und diese drei ‚Änderungen haben wir uns Een

um ee weitergezählt. BC wird. _

m Eins vermindert.

Normalerweise

.sembler einen :EQU: versteher

Wir 1, können),

nicht der Fall = Assembler, die esk

Zu 3 SEEN GENIE SZCOOH:BENE 002.22: :DIE ZEILE WERDE, DANN so AUSSEHEN= ; VIDEO a ME

:EQUN:IOR4

T CALL 0049H WARTE AUF TASTE. (VIDEOI,A ZEICHEN AUF SCHIRM. HL,„VIDEO .:START VIDEO-RAM DE,VIDEO+F!l :;NAECHSTE STELLE BE,LEN Be

START START

Re

CALL XXX —e LD A, 32H

‚sie mir kostenlos die neueste Ausgehis | ENIE-NACHRICHTEN

a Muß nichtsein!

-in jedem normalen Recorder einzuschleife Mit: Einbauplan

Für die Alten“ Levelmeter Nachrüstsatz kompl. mit Einbau anleitung:

Commodore ve 20 + Ve a .

Anzeigen- -Annahme-

nen. Heute Möchten. wir und die einmalige Aunhmge- | a einen Club für Tandy-, Genie- bühr we 7 und Komtek-Computer vorstellen. Wenden esich bitte an: u 20, August 1989:

Softwarebibliothek a ein ebenda)

_GENIE DATA

MARTIN KRAUSE CHRISTOPH BEUTER

Deutscher Meister Il. Platz im Helikopter-Punkte Westkamp,

{

Erst einmal möchte ich mich vorstellen: Ich heiße Martin Krause, bin 14 , Jahre jung und sche in die 8. Klasse des Gymnasiums Hartensbüttel. - Ich sitze seit ca. einem Jahr vor meinem Colour Genie und verderbe mir meine Augen. Anfang dieses Jahres kaufte ich mir dann die Scramble-Version "HELIKOPTER" aus dem Software-Verlag Hübben, dem Herausgeber der GENIE DATA. Mein Punkterekord bei "HELIKOPTER" beträgt 111090 und ich war in der ı2. Spielstufe. Nach all den Aufregungen und die Gefahren die ich überstehen mußte, bleibt tat- sächlich zu sagen: SUPER-HELIKOPTER ist ein sehr gutes Spiel, das auch nach längerer Zeit noch sehr gern gespielt wird. Es hat eine wirklich sehr gute Grafik, guter Ton und erstklassige Tricks wie z.B. das Scrolling und die Uhr am Anfang (worüber ich immer noch grübele).

Unser: lieber Martin Krause hat DM 100;-- gewonnen:und alle anderen eine Ehren-Urkunde!

| AANNAARRAAKNARENKRANARARKRAATANKERAARNKÄRRKRRRRARAEHRRARKHAERKRERRARKRERN KENNE

n Cheistoph Beuter, Hochdahler Str. 117, 5657 Haan r, erzielte 96.440 Punkte, 2, Platz ein Problem bereitete mir die Geschwindigkeit!

u. Alles in allem ein wirklich gelungenes Spiel! KÄRKRHRRKNERKRRKE REKEN ERKRARERRARRARE

. Manfred Straßer, Yolkartstraße 13, 8000 München 19, erzielte 94.230 Punkte, 3. Platz.

BRITEN

Heinz Lenhardt, Überlingerstr. 11, 7700 Singen, erzielte 83.910 Punkte, 4. Platz.

ERDE SERIES

Peter Köller, Feldstr. 47 B, 2870 Delmenhorst, erzielte 64.920 Punkte, s. Platz.

KERRERHGHHORRRHORAGREIGHGRGGIORSRGRISOIEINGRSEIRAERBEEISEERAE 5 Monika Kehnen, Deichstraße 89, 4100 Duisburg, erzielte 595 550 Punkte, 6. Platz.

i PROGRAMMIERER-WETTBEWERB „Mäuserennen‘! Hier stellen wir ‚Ihnen die Sieger vor! 1. Platz: Norbert Muskatewitz, Hauptstraße 52, 5204 Lohmar 1 ‚Die Maus lief in der fantastischen Zeit von 0.14.63 Sekunden - GEWINN DM 200,--

2. Platz: Jochen Werno, Angermunderstraße 21, 4100 Duisburg 29 - GEWINN 1 Genie DataABO- Die Maus lief in der sehr quten Zeit von 0.25.99 Sekunden.

3. Platz: Peter Steinz, Allendorfer Str. 40, 6000 Frankfurt 50 - GEWINN 1 Genie Data ABO .." Die Maus lief in der herrlichen Zeit von 0.30.60 Sekunden.

Alle anderen Mitspieler erhalten eine Ehren-Urkunde mit Punktezahlete. Die längste Maus lief 12 Minuten. Eine Maus guckte nur am Loch und verschwand wieder!

. Eswarein Riiesenspaß und wir danken allen Mitspielern nochmals herzlichst! DIE REDAKTION

ei Holger Kowale ki > I

en neu

mit:

RST+RST+R

a Sprach. und:

en Verfügung.

‚Stimme oder Musik auf: Cas auf, Dann tippen Sie

POKE: &H47FRS.

ein.. ‚Damit könn n Sie <

keit ändern (zwi chen 0 und 255). Nun spulen Sie die. ‚Cassette zu: rück: :Wo: unmittelbar Ihre Stim- me oder die

ensSie..... CALL 4800 : den Computer und rücken. Sie

lay: am Recorder. Nun werden. die auf der Cassette befindlich is- Tonsignale digitalisiert und abg speichert. Nach einiger Zeit me

et sich der Rechner mit READ

oh Sie sich jetzt das vorher g i speicherte wieder anhören vollen, EEE,

tippen Sieeein; Sound 7, ‚62:Sound 8 0: Sound 0.1: Sound ut 248,8: Call

RE

Le)

aan ur ae a:

are

Musik beginnt. Stel- len: Sie den Cassetten- Recorder auf 3 die ‚größtmögliche Lautstärkı

vorher : aufgenommen haben, wenn.

Ir auch ein ‚Dibehen verzerrt ‚Klingt

der Sound- -Befehle len; :können:: Sie gramm SPEECH Ihnen. diese. läs

spart. "Also, los ge

Ein ‚kleiner Tip

sette if Lautsprecher ber (Kontrallfunktion für Lau

4822 48253 4825 4826 49827 48297 482B 482C ABZF

nop jr dec

cp jr ei JP

2. Ausgabe

4900 4901 4904 4906 4907 4909 490B 490C 490E 4910 4912 4914 4916 4919 Ag1A 491C 491D AgYAF 4920 4923 4925 4926 4927 4929 492B 492C 492D

5. _Kontrollhören

4A00 arol 4A03 AROS 4R07 4AO8B 4AroOA AROC 4ROF anııl 4A14

dec

dec Jr nop ld sr dec id ep Jr ei ret

di in bit jr nop id out JP ld J3P

NO

48086h

ni

a .h

62h

nz, 4#804h

1A19h

hl,BFFFh ‚o8h ‚thl)

cr

c c c ,4910h

a „OoOh 4914h

a ,„OFh 4914h {F7h),a

a „tA7FFh) a a nz, 49717h

b

z „4925h

a „(ix+ooOh) 4907h

hi

a ,h

62h

nz, 4704h

‚iFFh) „a „4AOFh

‚„OFh

(F9h),a aAoıh a, 00h AAOAh

ao. ar

a.“

1. an an

a Na A SEE NAT a a

un...

au

ar (au \EE (aR (ar

ar Na aa

or: GE GE ME ae TE VER

wu

“u Sau

GENIE DATA 11

Taktausgleich

weiter machen

HL dekrementieren

ist HL

schon bei 6200h ?

wenn nein, dann weiter Interrupts einschalten BASIC-Haupteinsprung

Interrupts ausschalten

HL auf Anfang setzen

8 Bit pro Byte gespeichertes Byte holen und nach rechts schieben wenn Bit=1, dann ausgeben Taktausgleich

Akku auf Null setzen weiter

Akku auf volle Lautstärke weiter (Taktausgleich) ausgeben

Zeitschleife in Akku

Akku decrementieren

wenn Akku>ÖO, dann warten Bit-Zähler dekrementieren wenn Bit-Zähler>ÖO, weiter Taktausgleich Taktausgleich

weiter machen

HL dekrementieren

ist HL

schon bei 5200h ?

wenn nein, dann weiter Interrupts einschalten zurück ins BASIC

Interrupts auschalten

Bit von Kassette lesen Kassetten-Bit gesetzt ? wenn nein, dann Akku=Oo Taktausgleich

Akku auf volle Lautstärke ausgeben

weiter machen

Akku auf Null setzen weiter machen

12 GENIE DATA

4. BASIC-Listing von "SPEECH/BAS"

10 CLS:FÜOR I=0O TO 1&6:CDLOUR I:PRINT TAB(I);"Colour Speech

"NEXT I 20 30 40

70 100 FOKE 18431,5SP

110 IF A=1 THEN CALL4800 ELSE CALL 4900

120 60T0 10

THEN &0

"op

SOUND 7,62:5BUND 8,0:50UND 0,1:50UND 1,0:0UT 248,8 PRINT:PRINT"<1> AUFNEHMEN" FRINT"<2> ABSPIELEN" PRINT"<S> KONTROLLHÖREN" AS=INKEY$: IF As="" A=VAL (A$): IF A<SO DR A>3 THEN 50 IF A=3 THEN CALL 4A00 INPUT"GESCHWINDIGKEIT

Bernd Plumhoff

Tongenerator

Wenn sich ein Programm dem Be- nutzer bemerkbar machen soll, kann dieses auch auf dem aku- stischen Weg geschehen.

Eine Tonmeldung bietet sich an z. B. bei einer falschen Eingabe, nach einer längeren Rechnung, oder als Effekt bei Spielen.

Bei dem TRS 80 kann man Tö- ne erzeugen, indem man die Span- nung am AUX-Stecker steuert.

Das Maschinenprogramm gibt auf den Ausgabeport 255 so schnell zwei verschiedene Werte des Akkumulators aus, daß eine Schwingung simuliert wird. Die Warteschleifen zwischen den Aus- gaben von A beeinflussen die An- zahl der Schwingungen pro Sekun-

de, also die Frequenz des Tones. Je länger die Warteschleifen sind, desto tiefer ist der Ton. Und je häufiger man die Schwingungen wiederholt, desto länger wird der Ton gehalten.

Wenn man über einen Macro- assembler mit einigen arithmeti- schen Erweiterungen verfügt, kann man das Maschinenprogramm un- verändert benutzen. Sonst lasse man die Zeilen 140 bis 190 weg und ersetze die Macroaufrufe von Zeile 450 bis 650 durch die an-

gegebenen DEFB-Befehle, Die Zahlenangaben im Pro- gramm sind alle dezimal!:

Einem NOTE X-Befehl ent- sprechen zwei DEFB-Befehle;

und zwar... bestimmt: der: erste DEFB-Befehl:ödie : Tonhöhe und

der zweite. die Tonlänge. im BASIC-Programm ist das Maschinenprogramm in: der

Zeile 10: gespeichert und wird in Zeile:.20 geladen. Die Ton- daten... sind. in der Zeichenket- tenvariablen A$ gespeichert. Man kann..in.einem BÄASIG-Programm mehrere: Tonfolgen benützen, in- dem man einfach den Wert von As:ändert u. das Unterprogramm ab. Zeile 90 aufruft. Die. Tonfol- ge... wird. dann mit FUSR (0),

- PRINT. USR: (0) o.ä. über den

AUX-Stecker ausgegeben.

SE SE 575 32252 aaa aaa älziäsiesi als als siääiäiäiissizainsiziäl ine,

##

GRIER 3

Ba1l1la 5 #8 TENGSENERATOR

aal20 5 tr gal3e 3 62146 NOTE MACRO #PARI

Ba158@ TONI DEFL SHPARI##PARIRHPARI

Gu160 TONZ DEFL BSHFARI1=HPAR1+447%HPAR1+7145 95170 DEFB TON2/188+TON1/129@%&

9ua188 DEFE -I#HPARI

aa 97a ENDM

00206 ORG 32006

Ga21a START Di

; INTERRUPTS STOEREN DIE TOENE!

ls21l, 255,16,254, &8, 80, 211, ‚255, 16, en 29): .39,221,55, 66, 16,224,20 En READ J: POKE I, de NEXT. 1

; | Hanse Schlieben. Ei

Tasten |,

am Apple arbeit ‚ung ‚Miele ae zum Nee |

Ta übernommen. :Mit RETUR a die a „Bgeschlossen, li Tastenbelegung beibehält d gestartet, indem, man d

en drückt. Jerzt erscheint ein: SHIRTZ als: Cursor mit ‚den

6# Einer ardaniellı cn a von Fara

.GENIE DATA

ALL OIC9H

LD HL, TEXTBE. EALL 2BATH LD HL,ANFANG . :: LD. DE, OEFFON ADD HL, DE LD DE, OFFCEH ED (40B1H) ‚HL

ANGE PUSH Ar

16 GENIE DATA

ar zZ, SOCHAR.

EDL., KIX+DI. LD H,.tIX+: S): DEE HL ä LD (IX+S),H EDCIXFEISE CALE:RESTAU LD HL, (40204) SDEGEHENE NE 17210: "LD: (4020H4) „HL "ZU HAUFT: FE } BALL: CHANGE HL, (4020t 19350 UP HAUPT JE. 1840 h MOVE CALL 49H : Ba ES en ner Kong ü,v.mehr BALL Zu, „SEROLL al ‚ALL RESIAU gabe zu verkaufen Be cp 7; N eRackperte :INE A: 2.5198 R Z,HOC! | gRückporo LD CIX+0) A 19 ) ERNZA SE Dirk... Besemer, ‚Bl Ana, IX#a) 2000 iR 2, I x 2 i 10.0901 Heuchelh LD L,CIX#2).:|=9 a 6 2.2 ].C0OLQUR Genie SESSLDCH, CIXF3): 5.212020: 23 SE be Sereen-Editor, Mat 0. 0 . nn Yelities; E% IOZE Se ING HL: ; 222: 52040: ‚IR. Z,RUNT ......]. Sonderzeichen . LD tIx#2),L 28 SEELE Harald Czech WE ED.KCIXFMSH 2208 ae 0431, ‚Danckelma Ss EDEHLSECHOE OH) 1 eo Fahne -U WERUR EEE 47, 1000 Berlin 19. OLD CIX#HD),SS . Bes. LED CHEISA 2.2.20 LI sh ea IR zu \LEN | Suche Sorn. LD (4020H) ,HL [2110 IR. EN ER Achnitinelle CALL CHANGE BE

/O SCROLL LD HL,17448 | LD DE, 17408

LION: JR NZ, WEITOS. 2200:.:: AL 2210. 128 Mage 2220 M,WEITOS 2250 192 2240 FAMALEN [2250 u 3 .cac :12260 LDDE,A20 2270 ADD HL,DE IR OKAY RECHTS LD HL

\ A, car 2 M Fo _ & ma En ae Andreas ekely

2 2; HAUPT DR _ en 15, 3800. ‚Dortm 2 HL. (40204) ie

DE,17408.

_ _ GENIEDATA 17

INC HL een anna ss 2:Glub: oder: Nutzer im Groß: JR OKAY BEE REN 2b raum. München LINKS:LD: HL, (40204) 1.3 a Tel..08142-9880 DEC HL a Be Me TIC-TAC 3D das absolut ER 7. BEE + ee : as absolute EB 2 lee z 98 Es: A 2 .E... Logicspiel für CG, 20, DM

:T81.02352- 3580 IR Z,MALEN nm

ae!

Jr WEITOS PUSH. BC Ft HL, (AO204): A.H cs erweitern. & ©: ; 71 RAM Schaltung. DM 0

NZ,WEITO& | 7988 Wangen A,L EEE

128 :

M,WEITOG

22

SA iasın So ıDaB COLOUR GENIE JPEEH 2 5 e NEE ea le, Infg:80: Pf. :M.: Malers: .DOWNFF LD A, ( 1x+0) nes. 0 menesnlene |: Am: Hang 1,2352 Bordes 255 ss: er Du FL Fe EEE :: holm zHAUPT | 3200 rFusuH 2 EEE: 2 127210. De 1 „Floppy HL, ade On an EEE 5 ;ööjürgen: Alchele Jusistr.3::: pe E 7302 ‚Ostfildern

.2..SUCHE alle Den i 22 für. Star: :DP510 + Gemini . 2210%, Delta au) ‚FX80, MX80 auf CG32K. :Tel.0228-224353:: Winte LD (IX+2),E .scheid, Bennauerstr. 1, ‚5300 LDCIX#HS), D ...Bonnt a UD:By7 bt L.D DE, (4020H) "SUCHE für. Colour. ‚Genie POP HL Diskettenstation ‚mit ALW LD A, (1x+0) FR Tel. 0202-700851

ADD A,7 ] TAUSCHE CG.-Software

ED (1IX+0) Ai ‚Bluhm,. Anihurienwegt]

ID CIX+F1) 39.220 ee :LOOFO2 LD Res HD E

(300). Iris Otten, Hermann- wE Oststr. ‚16, 5000 Köln8O

SUCHE guten Progr.-Tausch © i ii eb Barmer, Horst Brodowski, 2 = Gördelerstr. 7, 5657 Haan,

| n (1X+2), L es Gm Eh mi 02120-4891

G- Software-Tausch. Ka Super-Programme | Liste an; L

ENIE DATA

ich schon eine ganze . Das nun Tandy mit dem

ist, haben wir zum Anlaß mmen, diesen Portable für utesten. F ah, gestellt wurde

und die Uhrzeit lief.

Unter. dieser Kopfzeile het

Hunderter alles zu hiefen hat.

schon bei ei

a keinen Strom:::und sooft

man auch am „ON-OFF' Schal-

te knipst, nichtsirührtsich!

...sieh:eine Auswahlliste mit.bereits

Nach dem Auspacken ein. die erste Enttäuschung. ‚Während man igen ee

vorhandenen: Programmen: Diese: Programme:sind:unter.an-

.derem. .der . Basie-Interpreter, ein Textverarbeitungsprogramm, ‚eine ei ..Adreß-Verwaltung und ein. Tele- :

kommunikations-Programm. Programme also, für die man b den meisten: anderen Rechn

en er hinblätter

Jeder der schon mal: kurz vor E

3 rolg ‚Der Computer Tee.

Yon den 5062 Bytes, De un

definierte

es ‚den gew

bietet sie in Verbindung mit der. "GRPH „Taste

e Vielzahl von: ee Symbolen,

Die. einzelnen

‚schwarz, mit weißer Besc so ‚daß sich alles 9g .täßt.

2 inksionstesten, vier. Cursorsteuertasten.

serem Testgerät, bleiben im: Ba::::

veiterer sic. noch 4806 frei, „ON: OFF“ Schalter auf. Dieser. ist bestimmt, um die. Stromver- ‚sorgung ger speichrbausteine an losgehen!

Übrigens: Auch das Basic stammt von Microsoft. _ Der: ::Cürsor. blinkt,

en man jetzt ein wenig

es kann ;

in lapan von raendjem ndem g ‚der selbst schen nicht ganz mächtig w

Man findet also Bezeichnungen |

wie z.B.:.RS.232.Hafen: Mit Hafen ist Port gemeint! Wenn man mit dem Modell: 100

GENIE DATA 19

arbeitet, sollte man sich an das |

englische Handbuch: halten, viel- leicht schafft ja auch das Buch der Fa. cc Computer. hier Abhilfe. Jetzt aber zur Kernfrage: Wozu kann man den Tandy einsetzen? Natürlich ist er verwendbar, wie jeder andere Compu: auch, für Spiele, um programmieren zu.ler-

2NeN,:oder:Was einem ‚sonst noch so

. alleseinfält.

‚Daneben zeichnet. er sich aber

_ durch seine Mobilität aus. Man kann den Tandy überall mitneh-

men.: Wenn man z: 'B.: Unterwegs:

ist, vielleicht bei einem Kunden, tippt man mit Hilfe von TEXT

{dem Textverarbeitungsprogramm): ‚die Bestellung ein, und gibt sie ..dann mit 'TELCOM per: Modem:

nach Hause zum GENIE. 16, ‚oder. einem anderen „Großen‘. Für wen ist Tandy’s Modell 100 zu empfehlen? Vor allem für Leute, die gerne Flexibel sein wollen, dann aber ‚auch für Anfänger, die sich erst

einmal einarbeiten möchten, und selbstverständlich für die vielen

n Samputerfreaks:

+ EingsBaite Software + Gute Tastatur »#.Schnittstellen:: + :Komfortables Basic = Fehlende Akkus

zusätzlich kostenlos u n s ere

"Also, machen Sie.mit!

| Herr ren Schletter, ee Neubulach 25 Tel: ibert :

Hier:sind also ten „‚Leser-sucht-Leser‘' Kontakt: Adressen. Wenn:Sie:sich auch an dieser Aktion beteiligen wollen, schreiben Sie uns

‘eine Postkarte mit Ihrer vollen Anschrift und Ihrem. Haupt-Interessen-

Gebiet. Diese Karte senden Sie an: Firma Heinz Hübben, Verlag, Kenn- wort Leser sucht Leser, Mühlbachstraße 2, 5429 Marienfels. Die Veröffentlichung ist für alle GENIE DATA ABONNENTEN mich KOSTENLOS I!

Herr. Rolf Kilian, 'Meierwiesen 2; 3000 Hannover 51, Colour Genie Tapel & Disk. 3

Herr W. ‚Ottenweller, Robert- Koch- „Weg 15, 7988 Wangen, Colour Genie Hardwareerweiterungen, Forth, Lisp, Tips.

Herr Heinrich C. Huhn, Hauptstraße 26, 2822 Schwanewede 1, Genie I! Energieelektronik. (Stromrichtersimulation).

Herr Markus Blanchbarbe, Brunnenstraße 25, 6639 Fremersdorf, Colour Genie, EESONTUNGSSUSIBUSCH, Be

Herr. Erich. ‚Dreier, nn 4, 8034 Gem

99, Colour Gen Erfahru ngsaustausch.

| Herr Roman Augustin, Reitberg 20, A501 Eugendort, Colour Gene

PSG und ERTC :0705%9/ -

‚erhalten Sie”

PROGRAMM- SAMMLUNG.

GROSSE MIT VIELEN GENIE I, Il, I11, TRS 80 und COLOUR GENIE PROGRAMMEN!!!

2 Sichern Sie sich diese tolle PROGRAMM ‚SAMMLUNG

. na GENIE DATA

er Philip Erdös:

Für Programme mit vielen. Farben ‚eignen sich also diese Format- änderungen. nicht

sen 17145 u. 17150 kann! man die Anzahl der Zeiler bzw. Zei

diese Änderung. nicht durch die PRINT-Befehle. unterstützt. Alle Zeichen jenseits der. Bildschirm- ‚position 959 können nur ‚durch. Anzeigezeilen. (Sprit, freie ‚Schüs- ‚POKE u. PEEK erreicht werden. se, etc.) gebraucht wird. Die Adressen für diese Befehle Bei allen Formatänderungen: 5 (auf dem ganzen Bildschirm) kön: : über. 1024 Zeichen :muß: man: je: nen durch folgende Formel be- ‚doch bedenken, rechnet werden: gramme nicht. schon. am ‘Anfang A=&HA400FZN*ZZ+X. Dabei: ist A die Adresse, &H4400 die An- (z.B. &H4800) anfangen 'dürfen. _ fangsadresse des Speichers, ZN die Sonst erscheint nämlich ein ver- Zeilennummer, ZZ die formatbe- unstaltetes. Listing. des. ‚Program- dingte Anzahl von Zeichen pro mes im unteren Teil ‚des. Bild- Zeile und 2 die ‚Position des schirmes.. RE ‚Zeichens der Zeile ZN. Auf die Bitdschirmbefehle, wie , Besanders. lzvol | sind natür- z.B. ELS, Scrolling, etc. spre- ... lich. die Vergrößerungen des Bild- chen nur die ersten 1024 Zei- schirmformates. Da der normale chen an. De untere: ‚Teil bleibt Bildschirmspeicher genau 1024 völlig erhalter ‚Speicherstellen umfaßt, ‚kann 'man Damit ma das Format eigentlich nur um 64 des Bildschirmformates Zeichen vergrößern. Die Farben sehen kann, ‚dieser neuen Positionen lassensich POKE-Befehle in die Adressen jedoch nicht einzeln bestimmen 17144 u. 17149 noch größere (außer in Maschinensprache). Die Werte poken. Die maximale Gesamtfarbe wird angegeben (sichtbare) Änderung des Bild- durch die Farbe vor dem letzten schirmformates läßt sich durch _CLS-Befehl (egal wo der ‚Gursor folgende Befehle STreichen; 2 sich befand). Wenn man das. Sildschimtar. mat auf mehr als insgesamt 1024 Zeichen programmiert, wird dazu ..der. Bildschirmspeicher der Hoch- . auflösung genutzt. Ist er. leer, erscheinen überall rechteckige Zei-

arbeitungsprogramme. mit; nur: ein einer Farbe oder ‚auch bei Spie- len, wo: noch Platz für. freie

; den gesamten Teil

K. Gros

Bi

Haben Sies sich. äuch. <chon darüber geärgert, daß das Colour Genie beim ‚Listen. nach. einer Seite nicht

: derzeit durch EIELN. wieder .er- zeugen. Man kann also mit: Befeh- len aus der 'Hochauflösung ‚die Darstellung im LGR-Modus ver- ändern. Da die beiden Speicher sich jedoch direkt aneinander an- | schließen, gilt die obige Formel dür die POKE und PEEK-Befeh- ie. auch. noch. Die Farben dieser _ Zeichen werden durch die bereits. ; i _ Bestimmten Farben der ten. Sprundes yerzweigt der. Rech

.ersten I 1024 Zeichen bestimmt. Ei

jetzt ein kleines Hilfsprogramm,

voll sind sie: ‚dagegen für Textver: ...

Bildes werden dabei nur unsich daß alle Pro-

des Bereichs des FRG-Speichers ‚kann man dann ein Bild auf dem Bildschirm aufbauen u. das g 'samte Bild schlagartig auf einmal ‚erscheinen lassen, ohne daß man

auch muß man durch

& schließend LRG fon

; sen wird.

anhält? ‚Wenn ja, ‚dann haben Sie

welches beim Listen nur eine Bild- ' schirmseite ausschreibt und dann ab! mit dem Druck einer ee 0 Taste wieder fortsetzt. Dieser Ein- . griff ist möglich, da die Listan-

_weisung auch auf den Rambereich zugreift. Mit Hilfe eines eingepok- N Ausschalten; Roke 16809, 201

das Bildschirmformat zu verklei- z nern. Das. eigentliche „Bildschim-

" im Speicher des Computers 21b° nämlich erhalten. Die entsprechenden. Teile des

bar. .Am eindrucksvollsten ist... dieser Effekt, wenn man den ı ge samten Bildschirm durch POKE 17145,0 unsichtbar macht. Z.B.:

den:: gesamten Bildaufbau sieht. Zum. Sichtbarmachen genügt POKE 17145,24. Leider wirddas Bild bei diesem Effektjedoch nicht Tel

die Formatänderung

ard : ten eines Basicprogrammes sollte : man Bildlistausschalten.. Einschalten: Poke 16869, 195 ‚Poke 16864,62:Poke 168685, 64

LGR:ELS:KE=

163C 1650

24 cl I”

0: GOSUB1500: 6010350

nase Esg2s: oc GOSUB1660: Pi=P+4S 0: P1=Pr225: GOSUBI |

IE R1= 4325: Soslsı

+325:

as PRINTEF+24 : nn ‚EOLOURAEPRIN

FRINTEP1+40, CH RINT@F1+40; CH

)EPRINTEr 140. CHR 75

00: 090

oan, g6, 192 128 216.248, 236» 198: 195: 192. 192.192 19198 0 48,024; 012.006; DONE. 0: 000.000; MILRDD EEE

2,024. ‚048:

Ken Er! O or, 254,259,2595.

049 001: 001> 003.007

TEEN

Zr

7 322. 032.032 2.064.064.068 4024,004,004,002: 002,002 084: 032» 032.024: 0072000

= 002 ‚004 043 024, 224,000. & RR Be 000; 000: 009-000:

‚259; 000

od

2310 Rt

‚6. FORTS1TO7SFOR a 8-1: J1= 3 NEXTIST ELAY(Ie1:

GOERETURNE

Sn =RND (3) +

n soll: wählte Programm. zu starte ‚m er. Programm BASICSTART

nd heißt: Wenn ein Basic- ne. ‚mit: BASICSTART bearbeitet wur-

de, läßt es sich wie jedes Maschi.

pie Seesen durch einfache. A ‚gabe des Namens starten. ‚Wie: kann man diesen Effekt de

zer weiß, daß es Basic-Programm han-

EFLAY(L 11.2 Aw: | 1,0): PLAY

‚erreichen ? Das Programm ‚nutzt: Wa ‘die. Tatsache aus, daß es .mö & lich ist aus einem Assembler: Brogeakim jede gewünschte

Ib systemr Me

erlich. wenn. fi

atisches Me- ter,

3 an überschrie

Aber. nun.

_ BASICSTAR?

ei- :Basic- ‚Progrän N

_ un 27

x..r x “x “ar xx xr...% 0 ERSTELLT: 22. ‚os HOMAS- WEINSTEIN OENIGSBERGER STR. 7500 KARLSRUNG-1

;UND STARTE | PROGRAMM ;HINTER RUN" WIRD SPAETE ;DER NAME ANGEHAENGT.

;LAEDT ASC in ;TASTE In

sLIES ANTWORT

;FILENANE OHNE EXTENSION |

" VON DUMPBEFEHL

\ UMP, ANHAENGEN ;DUMPBEFEHL AUSFUEHREN

Z,HAUPT ;WENN JA VON VORNE NEWDOS ;NEIN ZURUECK ZUM DO ;EINSPRUNGADRESSE

Ta205, "seschr. von u. Groke 516 Dueren"

A 5,."Der Hase muss durch die Jaeser" zur Linie 0, Er darf in alle ae. tichtunsen 1 Monser machen.

"Die Jaeger duerfen 1 Schritt"

HES$= LEFT (HE$- 12 HA$=LEFTS (HBS: 1) PRINTE@725. "Namen

5817. 57. PE(8) EIG

028. ‚040, 124, 065 9.098, OR oc.

a 000 72.20:

O BaTkses DATA255. 000, 2:

DATA255. 255,255